…. verhungern werde ich nicht

mein Leihenkelkind ist jetzt 7 Jahre alt. Sie ist sehr selbstständig.
Sie hat mich wieder überrascht. In meinem Rücken hat sie
Sphagetti ganz allein gekocht (Packung gefunden, Topf gefunden,
Wasser gekocht, Spahetti hereingegeben, den Ofen angemacht.
Als Kröhnun hat sie Parmesan gerieben:
Hat sie sich alles von ihrem Leihopa abgeschaut.

…. meine Verbindung mit Wedel

Dlschad, unser syrischer Asylbewerber, den Hannelore und ich
in Wedel betreuen hat jetzt wieder ein smartphone. Die einzige
Möglichkeit Kontaskt mit ihm zu haben. Sein altes smartphone
war kaputtgegangen. DAnk der Grossherzigkeit von Nachbarn hat
er jetzt ein altes,leistungsfähiges   geschenkt bekommen. Danke
Dlschad macht unseren Garten und hütet das Haus in Wedel.
Ich habe jetzt wieder Kontakt mit ihm

 

Vorbereitungen

mein TV, den wir hier seit über 10 Jahren haben gibt langsam
seinen Geist auf (Wackelkontakt). Ich hab mich schon vorbereitet.
Es soll ein Flat TV 26 Zoll werden. Der neue Apparat paßt nicht
in den schmalen Chinaschrank, stellen wior ihn halt davor auf
eine kleine Bank., die habe ich schon gezimmert.
Gekauft wird er, wenn ich  (11 Monaten
warte ich schon), die Wittwenrente von Hannelore bekommen.

Shakshuka, die Zweite

heute habe ich mir wieder Shakshuka gemacht, aber diesmal mit
pochierten Eiern. Geht ganz einfach: Dose öffnen (gschälte Tomaten.
Rote Paprika in Streifen schneiden, beides in eine Gußeiserne Pfanne
mit etwas Öl geben. 3 Eier aufschlagen. Alles bei mittlerer Hitze
schmoren lassen. Damit die Eier pochieren Deckel auf Pfanne geben.
Gewürze Salz, Pfeffer, Paprika (wenn vorhanden Köfte Gewürz).
Für Fleischfresser mit Lammwürstchen oder Buletten.

Goldener Oktober

in dem Park, in den ich mit Aida immer spielen gehe, wenn ich sie
aus der Schule abgeholt habe gibt es eine Natur Sessesion.
Es gibt dort einen Spielplatz und viele Bänke. Hier trifft sich
die Migrantencommunity unnd ich sonne mich in guter Gesellschaft.