wien21

la pioggia, la plui, kisa, ploaie

Die Wiener Festwochen 2010 wurden mit einem 4 Stunden
World Music Konzert eröffnet.
Es hat so geschifft!  Nach
Alegre Corr
ea (Brasilien) Gitarre mit seiner Gruppe, dem
Rai-Sänger Kadero (Marokko) mit Otto Lechner Akkordion,
Célia Mara (Brasilien) und dem Rapper Topoke,  der   Wiener
Tschuschenkapelle mit Slavko Ninic. Russkaja und der
russischen Skaband,  habe ich das Spektakel mit Wasser

in den Schuhen und mit vier Gratis A1 Free Regencapes
verlassen. Es war schön, laut und fröhlich.
Eine von den 100.000 Rosen habe ich nicht bekommen,
so blieb ich dann alleinich.

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Vorlage BlogPimp / Appelt Mediendesign, angepasst und bebildert von Hans-Peter Thomas