so will ich sein …..

the blackberry complain

ja, ja die Technik hat schon seine Tücken. Wir sind bei
unseren handies geblieben, mit denen man telefonieren
und SMSen kann. Was einem mit einem blackberry
passieren kann, siehst Du hier:

.

das ist so ……

und gilt für den Bund, die Länder und die Komunen.

Bin noch an der Dokumentation einer Begebenheit in
Hamburg. Bald hier mehr …….
... hatte an der Windschutzscheibe einen Zettel mit dem Hinweis einer drohenden Anzeige. Habe auf der Elbchausee auf Fußweg geparkt.
Ich hatte keinen behindert (viel Platz). Das staatliche Gewaltmonopol
hat es zurückgezogen. Jetzt glaube ich wieder an den Staat (ansich).

im handy tarif dschungel….


wir haben als Vielreisende viele, viele SIM Karten.
vodafone D, vodafone A, simyo D, Yess A,
maxroam IR, blau D. Es ist sinnvoll von Zeit zu
Zeit die Tarife zu vergleichen, sonst wird man
einfach beschissen
.
(siehe oben).
blau.de scheint vertrauenswürdig.
Die Zitrone erhält vodafone im November 2010

Hier mein Tarifvergleich als PDF

tribute to ……

Michael – meinen Bruder. Margarete –  meiner Mutter,
Walter – meinem Vater, Liesel- meiner Schwieger-
mutter, Günter – meinem Schwiegervater. Sie alle
denke ich lebten hier gern. Ich habe Ihnen diese
Kerze im Dom zu Braunschweig gewidmet.


Für alle, die das Glück haben länger zu leben, habe ich
einen kleinen Rundgang durch unsere Geburtsstadt
gemacht
. Dauerte nur eine Stunde und zeigt schon viel.
Klick auf diesen Link

hurra, mein Firefox


Panel wurde angenommen und kann jetzt auch
Deinen Browser verschönern. Die Farben in den
Beuteln sind Pigmente, die vor einem Haushalts-
warenladen in Essauouira standen. Man kann
sie hier herunterladen.

Die Browser-Panel heißen m a r o c c o

Artgerechte Müllhaltung

hier können sie sich von allem was  sie nicht
mehr brauchen befreien.  Von Politikern mit
überschrittener  Halbwertzeit, von giganto-
manischen  und nutzlosen Projekten, Ideen
ohne sinnvollen Inhalt, aber auch vom
Alltagsmüll.
Nachruf schreiben, hier veröffentlichen
und der Spuk ist weg….. endgültig und dabei
artgerecht.


Benutzen sie einfach das Kommentarfeld.

Neu: Jetzt auch in Facebook

zwischenzeit


in den zurückliegenden Jahren habe ich diese Jahreszeit
nicht besonders gemocht. Jetzt kann ich mich über diese
zwischenzeit freuen. Zwischen diesen Bildern liegen
nur 2 km, der Strasse Lülanden und die Deichkrone bei
Fährmannssand.
Sie fangen aber meine Simmung ein.

la verità

sommerloch 2010

es begab sich im August 2010 in der BRD, das jeder
mal etwas zu Google Street View sagen wollte
(ich meine natürlich eine Meinung absonderte).
Uns Uwe ….. ich sag mal ….. ist ja dagegen. Er meint
natürlich sein Anwesen.
Hier mein Beitrag zu dieser  irrationalen Sommerloch-
Diskussion. Das ist die öffenliche Hafenstrasse in
Hamburg


bunt, vielfältig, öffentlich, aber schon wieder von
Bürgerhäusern umzingelt. Google hat in meinem
fiktiven Bild 2 alle Einsprüche der Eigentümer
berücksichtigt und dann sieht das wahrscheinlich
so aus.


Ich mag es lieber ursprünglich!
Die Realität hat uns eingeholt. So sieht die Hafenstrasse
bei Google Streetview im November 2010 aus. Die
Revoluzer sind „bürgerlich“ geworden, sie wollen sich
nicht zeigen. (Haben wahrscheinlich etwas zu verbergen.


…lang lebe die revolutionäre Kleinstadt Idylle!!!!!!

Vorlage BlogPimp / Appelt Mediendesign, angepasst und bebildert von Hans-Peter Thomas