„lifestyle“ Verhütung

diesser Rosé aus Kalifornien hat was ganz besonderes!

er verhütet, so zeigt es das Etikett an …… oder habe ich
da etwas falsch verstanden.
Man wird auf alle Fälle nicht schwanger?!?!??

… bleibt mir nur abzuwarten.

ikeaisch 3

ein wahrer meister führt uns hier vor, wie man ein
küchenteil in weniger als 5 minuten zusammen<
schraubt. gewöhnliche sterbliche brauchen wie ich
schon für die anleitung ungefähr eine halbe stunde.
lasst euch verzaubern.
….. übrigens unser hauswirtschaftsraum ist jetzt schon
fertig.

object width=“480″ height=“385″>

spam, nein danke!

Das ist die ganz persönliche spam Statistik meiner
email Adressen.


Als Spam [spæm] oder Junk (englisch für ‚Abfall‘ oder
‚Plunder‘) werden unerwünschte, in der Regel  auf
elektronischem Weg übertragene  Nachrichten
bezeichnet,  die dem Empfänger unverlangt  zugestellt
werden und häufig werbenden Inhalt haben.
Dieser Vorgang wird Spamming oder  Spammen
genannt, der Verursacher  Spammer.
Das passiert im web:


spam-o-meter
©dotcombinat.net


Da müssen sich die Spammer noch ganz schön anstrengen!

Hamburg, meine Perle

ist auch im Sommer schön …..

Danksagung

ein Schulfreund von mir hat im Internet ein Foto von
unseren Lehrern an der HvF (Hoffman von Fallersleben
Schule) in Braunschweig gefunden und wir haben
lange miteinander getratscht.
Es kam eine Menge wieder hoch.


( links nach rechts oben)
Mein später Dank geht an meinen Mathelehrer
STR. Lube, (er hat mir die Gabe der Empathie
geschenkt. Als ehemaliger U-Boot Kapitän war er
gezeichnet, aber immer positiv denkend.)
An den Deutsch- und Geschichtslehrer
STR Dörrie (er hat den Grundstein
dafür gelegt, dass man dem nationalistischem
Denken … war damals noch verbreitet ……

ade sagt und es
eine andere Weltsicht  (international, global)  gibt.
Herr STR. Pfötsch, meinem Kunsterzieher, der

meine Kreativität freigelegt und meine Freude
an der Kunst geweckt hat.

und Herrn OSTR. Nickstatt, meinen Lateinlehrer,
der bei mir auch bei der persönlichen Nachhilfe in
der Kastanienallee nie aufgegeben hat und mein
Denken geschärft hat.
Danke

Bild unten  ……….genaun u n t e n d u rc h …..bei mir
Wo viel Licht ist, ist auch Schatten. Dieser Schatten ist
STR. Lüthe, ein Biologielehrer, der an die Eugenik glaubte
und seine sadistischen Züge auslebte. (….setzen 6).
Er hat mich nicht geschafft. Wahrscheinlich ist er schon

verblichen und ich habe ihn überlebt und meine
Freude an der freien Natur erhalten.

ikeaisch 2

dies ist die zweite Lektion i k e a i s c h. Es wird beschrieben,
wie man Ikeamöbel sachgerecht aufbaut und wie man sich
Hilfe bei Ikea holt. Kurz: .…. wenn zu  doof, anrufen …..

flup, swiffer und tricksi

Der Thomas-Slunsky Clan in Wien ist größer geworden.
Marion und Jan haben jetzt wieder Katzenkinder. Erst
waren es zwei, jetzt sind es drei. Für Trixi übernehme
ich die Patenschaft, wenn Ihr das wollt.  Wir werden das
bei meinem nächsten Besuch in Wien feiern.

historisches



Beim Aufräumen habe ich dieses Dokument bei mir entdeckt.
Es doku
mentiert meine ersten Gehversuche mit dem MAC,
damals 1990 noch der MAC SE 1/40 (Würfel) und einem
sw-Nadeldrucker, der singenden Nähmaschine.


Da wusste ich noch nichts vom Internet.
Zur selben Zeit wurden die Grundlagen fürs world wide web
www. gelegt. Mr. Berners-Lee entwickelte die

Markup Language (HTML) die beschreibt, wie
Seiten mit Hypertext- verknüpfungen ( Links ) auf
unterschiedlichsten Rechner- plattformen formatiert
werden und das
Hypertext Transfer Protocol (HTTP)
die Sprache, die Computer benützen,
um über das Internet zu kommunizieren.
Mit dem Universal Resource Identifier (URI) wurde
das Schema festgelegt, nach dem Dokumentenadressen
erstellt und aufgefunden werden können.
Er hat die Kommunikation verändert.


Schön da
s ich den Druck aufgehoben habe!

Vorlage BlogPimp / Appelt Mediendesign, angepasst und bebildert von Hans-Peter Thomas