Genua hat 2004 den Kulturhaupstadt Europas verliehen bekommen
und sich für Touristen sehr attraktiv gemacht. Der ganze alte sehr verkommene Hafen wurde neu gestaltet und es gibt viele neue Attraktionen.

Klick auf die Bilder für Vergrößerungen

Acquarium Genua. Das
Acquario di Genova im Antico Porto ist wirklich eine Reise
wert. Es wurde in den alten
Hafen gebaut und gibt ihm
neues Leben. Es ist durchaus
mit dem Acquarium in Brest zu
vergleichen, das vielleicht eine
noch spektakulärere Architektur hat.

acquario di genova

regenwaldkugelNeben dem Acquario gibt es
eine schwimmende Kugel, in der
der Regenwald langsam wächst
und die Touristen anlocken soll.
Weil das so gut funktionierte hat
sich auch das Acquarium dem Regenwald angenommen und
macht Sonderaustellungen
mit Kolibris.

Es gibt auch ein Multiplex-Kino
in einem der alten Lagerhäuser,
aber auch Neubauten, wie diesen
mit einer imposanten schwimmenden
Zeltkonstruktion davor.


zeltkonstruktion

zierfisch


Zurück zu den Fischen in Genuas
Hafen. Das Acquarium ist 3 stöckig.
Man geht an riesigen Becken längs.
Blitzlicht wird nicht gern gesehen,
ich konnte aber nicht wiederstehen
und konnte diesen Prachtfisch
erwischen. Es gibt dort übrigens
auch den Mondfisch, den wir aus
Portugal kennen (Fisch-Markthalle
in Lagoa) zu bewundern, der hier
lebt aber.

Hier schwimmt eine Schidlkröte
an uns vorbei, die so um 1m
lang ist. Es werden immer verschiedene Fische aus den jeweiligen Meeren
gezeigt.

mocturtle1 mocturtle

mocturtle2
Hat man Glück wie wir, dann kann
man sie so nah sehen und bekommt
Lust auf eine Reise in die Südsee.
In dem subtropischen Teil gibt
es auch diese Regenwaldfrösche.
Als wir die hier aufgenommen
haben wussten wir noch nicht,
dass wir bei einer unserer
Wanderungen auch einen
italienischen Frosch bewundern
können.

feuerfrösche

medusa
Das ist eine Meduse. Man kann in
Genua erleben, wie aus ganz kleinen
Quallen immer größere werden. Es
gibt eine Abteilung mit Becken, die
sie in verschiedenen Lebensaltern
zeigen.
Hier eins der Aufzuchtsbecken.

medusenkindergarten

durchblick
Das Acquarium setzt sich zusammen
aus einem Lagerhaus ähnlichen Bau,
der mit einem halben schwimmenden
Schiff über Brücken (Gastronomie,
Erholungsflächen) verbunden ist.
Genial diese Verbindung. Hier ein
Blick ins Hafenbecken.
Die Fahrt (100 km) nach Genua
hat sich wirklich gelohnt.

Es gibt noch viel zu entdecken. Es soll erst einmal ein Eindruck sein.
Hier geht es
-->
zurück
acquario di genova regenwaldkugel zeltkonstruktion zierfisch mocturtle2 feuerfrösche medusa medusenkindergarten durchblick

 

 

 

 

 

 

 

acquario di genova regenwaldkugel zeltkonstruktion zierfisch mocturtle mocturtle2 feuerfrösche medusa medusenkindergarten durchblick