Schwierigkeiten bei der Rückreise

wir haben versucht mit Smartphone und Tablet neue Rück-
Fahrkarten bei der DB von Wien aus zu kaufen (war ja krank).
Nachdem wir alle notwendigen Eingaben 5x gemacht haben
kam dann immer beim Abschluss des Kaufvorgangs die
Meldung: das Angebot ist leider nicht mehr verfügbar.
Ein Anruf bei der hotline brachte dann die Lösung.
Ein Programmierfehler der DB.
Wir fahren sonst immer über Passau. Mir kam dann die Idee
es über Salzburg als Startbahnhof zu versuchen. Das hat
funktioniert.

Also Rückfahrt mit der Westbahn nach Salzburg, dann
mit dem railjet der ÖBB nach München, dann ICE nach HH.
Wir haben mit 5 Minuten Verspätung Hamburg erreicht und dabei noch Glück gehabt und den Anschlußzug in München erreicht. Die Strecke über das Salzburgereck wird seit dieser Woche repariert und die Züge umgeleitet. 90 Minuten mehr Fahrzeit. Nächstes mal fliege ich wieder.

ein glücklicher Opa (Leihopa)

wir beide teilen uns eine Ananas

Tierpark Schönbrunn

Nette Freunde haben für Ayda, Zarah und Mohammad Jahreskarten
für den Tierpark gesponsert. Jetzt können sie mit
uns oder allein in den Tierpark gehen. Da ich krank
geworden war konnte ich nicht mitgehen, das wird aber
nachgeholt.

das war anstrengend

jetzt träum ich von Nilpferden, Giraffen, Affen und Löwen

Weine aus der südlichen Steiermark

der Frost im Mai hat auch dieses Jahr wieder die Ernte dort
vernichtet. Die findigen Winzer haben schon 2015 Trauben im
benachbarten Slowenien gekauft und dann in Österreich gekeltert.
Das hat uns diesen Wein beschert. Kaufen wir nächstes Jahr
wieder. Ist ein sehr guter Gemischter Satz geworden.

Schiele II


mit Hannelore habe ich die Ausstellung noch einmal besucht.
War auch beim 2. Mal wieder sehenswert.

die wahre Sülze

Das ist die Geschichte: wir standen beim Merkur
(Supermarkt) in Hernals vor dem Fleischregal und fanden
Spitzbeine, berieten uns spaßeshalber über die Zubereitung.
Da half uns eine Kroatin.
Sie empfahl Schweineschwarte, die stinkt nicht so  wenn man sie
kocht,aber schmeckt und geliert vortrefflich.  Also haben wir es

gewagt,für 42 Cent Schwarten gekauft und mit etwas
Osterschinken als Sülze zubereitet.
?Will man Spitzbeine muß man in Österreich Kniele verlangen.
Hier gibt es mehr  Information.

TV neu

in Österreich wurde die Übertragungsnorm geändert. Das
bedeutete kein Signal mehr in unserer Wohnung. Da ich
Video nicht beherrsche hatte ich eine neue Herausforderung.
T2 Box anschliessen. f u n z t wieder.

neue Armlehnen braucht das Land

die alten waren verschlissen. Jetzt genäht statt geklebt

Ayda mag mich nur mit blauem Lidschatten

zärtliche Begegnung

Vorlage BlogPimp / Appelt Mediendesign, angepasst und bebildert von Hans-Peter Thomas